© 2019 Gymnasium Bleckede. All rights reserved.

AUSBILDUNGSBOTSCHAFTER

Was soll ich werden? Welche Berufe gibt es und wie komme ich an einen Praktikumsplatz? Was erwartet mich während der Ausbildung und wie überzeuge ich im Vorstellungsgespräch? Das sind nur einige der vielen Fragen, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufsorientierung bewegen.

Um diese Fragen zu beantworten lädt die Politikfachschaft im Zuge der Berufsorientierung regelmäßig Ausbildungsbotschafter der IHK ein. Die Botschafter sind Auszubildende, die den Schülern ihre persönlichen Erfahrungen während der Ausbildung schildern - und so authentische Einblicke in den Berufsalltag geben. Die Auszubildenden befinden sich in der Regel im zweiten oder dritten Lehrjahr und ermöglichen konkrete Einblicke in verschiedene Berufe, informieren über Praktika und können Unsicherheiten in Bezug auf die Berufswahl abbauen.

Insbesondere in Zeiten des Fachkräftemangels zeigen die Ausbildungsbotschafter die vielfältigen Möglichkeiten einer dualen Ausbildung auf und weisen auf Qualifizierungsmöglichkeiten wie zum Beispiel duale Studiengänge hin. Daher wird das Botschafterprogramm gezielt im 10. Jahrgang eingesetzt, um Schülerinnen und Schülern, die das Gymnasium mit dem Realschulabschluss verlassen den Übergang zu erleichtern und ihnen berufliche Perspektiven und Möglichkeiten aufzuzeigen.
In der Regel bilden jeweils zwei Unternehmen ein Team, welche in einer Einstiegspräsentation über das jeweilige Berufsfeld informieren und über konkrete Inhalte der Ausbildung wie Dauer, Vergütung, die Berufsschule und das jeweilige Unternehmen berichten. Weiterhin erhalten die Lernenden in einem Praxisbeispiel die Möglichkeit selbst tätig zu werden und beispielsweise eine Rechnung zu überprüfen oder ein Reiseangebot zu erstellen. Im Anschluss stellen sich die Ausbildungsbotschafter den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

OBEN