Themenwoche der 7b

Am Montag begann unsere Themenwoche. Frau Turowski, unsere neue Klassenlehrerin, hatte die Idee, Spiele aller Art (zum Beispiel Brettspiele) in kleinen Gruppen zu spielen. So konnten wir uns alle besser kennen lernen und es wurde auch irgendwann sehr laut!…

Am Dienstag entwarfen wir in Gruppenarbeit Lateinspiele, mit denen man sich in Grammatik und Vokabeln testen konnte. Es kamen Karten, Würfel, sogar ein Wettlaufspiel und noch viele weitere kreative Ideen am Ende heraus! Danach hatten wir die Ehre, Frau Knaup kennen zu lernen. Als erstes haben wir nochmal die Methodenmappe wiederholt. Doch als das fertig war, testeten wir, wer von uns zu welchen von den drei Lernmethoden passte. Das hat sehr viel Spaß gemacht!

Am Mittwoch bereiteten wir dann für die 7c die Rallye vor.

Da waren wirklich tolle Künstler am Werk! Wir teilten uns in Gruppen auf und jede Gruppe dachte sich eine Aufgabe für Ihre Station aus: klettern, suchen, in einen Baumstumpf hinein fassen, extreme Matheaufgaben lösen und am Ende den Schatz finden!

Am Donnerstag testeten wir dann die Rallye, die die 7a für uns vorbereitet hatte. Wir gingen zu einem Findlingsgarten, bei dem man immer einen bestimmten Stein finden musste , bei dem dann ein Zettel versteckt sein sollte. Die Zettel waren sehr gut versteckt! Knapp unter dem Felsen, in einer kleinen Höhle des Steins oder unter Moos begraben!

Danke für diese tolle Themenwoche! Nora, 7b

Terminkalender

Mi. 25. Okt. 2017, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Mo. 30. Okt. 2017
Ferien
Mo. 06. Nov. 2017 -
Fr. 17. Nov. 2017
Informatik-Biber
Mi. 15. Nov. 2017, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Do. 30. Nov. 2017, 14:30
Weihnachtsbasar
Fr. 15. Dez. 2017, 08:45
Infoveranstaltung SFBT
Fr. 15. Dez. 2017, 09:30
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Do. 21. Dez. 2017, 08:00
Abgabe Anmeldebögen SFBT

Suchen

Login

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Unser Tagesausflug zur Leipziger Buchmesse

 – ein eher unkonventioneller Bericht

Ursprünglich als Exkursion des Seminarfachs von Frau Seifert „Kinder- und Jugendliteratur als Spiegel und Archiv der Kultur(en)“(was für’n Name!) geplant, fand am Samstag, den 14.03. ein nun auch für andere Schüler geöffneter Tagesausflug zur Leipziger Buchmesse statt, an dem 52 Personen, darunter Schüler der 9., 10., 11. und 12. Jahrgänge sowie ehemalige Schüler, Lehrer, Freunde, Geschwister und Eltern teilnahmen.

Pünktlich um sieben Uhr morgens verließ unsere schwarz-weiß-bunt-gewürfelte Truppe Bleckede in Richtung Zivilisation. Als Vorgeschmack auf die Manga-Comic-Convention hatten wir schon eine grünhaarige Cosplayerin an Bord. Auf der Fahrt begegneten uns die altbekannten Wohnwagen, Fastfood mit dem leckeren Aroma von Pappe und komplett überfüllte Autobahnen. Tatsächlich ist es nicht so, wie manche Leute (nennen wir sie Verrückte) sagen, nämlich, dass Bücher in der heutigen Zeit keinerlei Rolle mehr spielen. Denn auf dem Weg nach bzw. kurz vor Leipzig gerieten wir in gefühlte zehn Staus, die allesamt drei Spuren lahm legten und alle bestanden aus Leuten, die zur Buchmesse wollten … oder Leuten die einfach hineingeraten waren (sind sehr zu bemitleiden L). Dadurch verlängerte sich unsere Hinfahrt auf mickrige sechs Stunden. Zum Glück gab es keine Aufstände im Bus, es war sogar verdächtig ruhig. Zu ruhig! Kein Gesang, keine fliegenden Eichhörnchen und keine in Napalm getränkten Kaninchen. Passend zum Ausflugsziel war der Bus voll mit Lesejunkies, die sich ihren „Stoff“ reinzogen!

Weiterlesen...