Tag des sozialen Lernens 2017

Am Tag des sozialen Lernens haben wir gelernt wie man richtig in Gruppen zusammenarbeitet. Zum Beispiel, dass man andere nicht ignoriert, dass man nicht bei anderen Gruppen abguckt und dass man sich absprechen muss.

Wir haben auch viele Spiele gespielt. Das erste Spiel, war ein Spiel in Partnerarbeit. Auf einen Blatt stand das A B C und wir mussten zu jedem Buchstaben einen Satz schreiben. Alle Wörter in dem Satz mussten den gleichen Anfangsbuchstaben haben. Das zweite Spiel war ein Teamspiel, da hatte jeder eine Augenbinde auf. Wir mussten in Gruppen mit Seilen Formen bilden.

Beim dritten Spiel mussten wir in Vierergruppen eine Zeitungsseite zu Orten in der Schule tragen, ohne dass sie zerreißt. Gar nicht so einfach. Ein anderes Spiel war „Rondua“. Das war ein Planungsspiel. Wir mussten uns überlegen, wie wir auf dem Planeten Rondua überleben könnten. Das letzte Spiel hat sehr viel Spaß gemacht. Wir mussten ein Ei so verpacken, dass es einen Sturz aus ca. 2 m Höhe heil übersteht. Als Material hatten wir 25 Strohhalme, ein kleines Stück Zeitung und eine Rolle Klebeband zur Verfügung. Nicht bei allen ist das Ei heil geblieben.

Die Spiele und die Zusammenarbeit mit unseren Klassenkameraden hat und sehr viel Spaß gemacht.

Julian und Arved (Klasse 5b) 29.09.2017

Terminkalender

Mi. 24. Jan. 2018, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Do. 01. Feb. 2018 -
Fr. 02. Feb. 2018
Halbjahresferien
Mi. 07. Feb. 2018, 14:45
Schülersprechtag
Fr. 09. Feb. 2018, 15:00
Elternsprechtag
Sa. 10. Feb. 2018, 10:00
Elternsprechtag
Mi. 21. Feb. 2018, 09:00
schuleigene Berufs- & Studienberatung
Di. 06. Mär. 2018 -
Mi. 07. Mär. 2018
Schnuppertage
Mi. 07. Mär. 2018, 14:20
Infoveranstaltung "nordjob"
Do. 08. Mär. 2018, 17:00
Infotag
Mi. 14. Mär. 2018, 18:30
Schulkonzert

Suchen

Login

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Klassenfahrt der 6c

Am Montag, den 07.09.15 trafen wir uns um 8.30 Uhr am Gymnasium. Als alle da waren, gingen wir gemeinsam zum Bus, der an der Realschule wartete. Nachdem alle eingestiegen waren, stellten wir fest, dass nicht genügend Sitzplätze vorhanden waren. Also: Bus tauschen.

Als das erledigt war, konnte die Fahrt richtig losgehen. Nach ca. zwei Stunden lustiger Fahrt kamen wir an der Jugendherberge in Rothenburg/Wümme an.

Nachdem die Lehrerinnen alles geregelt hatten, konnten wir die Zimmer beziehen. Dies gestaltete sich für einige problematischer als für andere, z.B. Verwechslung des Zimmers oder heftige Gegenwehr der Bettdecken beim Beziehen, usw.

Nach etwas Freizeit trafen wir uns dann alle zum Mittagessen wieder, um danach frisch gestärkt zu einer Stadtrallye durch Rothenburg aufzubrechen. Der Fußweg nach Rothenburg dauerte ca .eine halbe Stunde. In der Stadt angekommen wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben dann gemeinsam die Aufgaben gemeistert, z.B. Pferdestatuen auf dem Marktplatz zählen. Als alle Gruppen die Aufgaben erledigt hatten, trafen wir uns wieder am Markt und machten uns dann auf den Rückweg zur Jugendherberge. Dort aßen wir zu Abend und gingen dann auf die Zimmer. Ab 20 Uhr war Zimmerpflicht und ab 21 Uhr Bettruhe. Dies wurde mehr oder weniger gut eingehalten.

Weiterlesen...