Das Leitbild des Gymnasiums Bleckede

Gemeinsam

lernen

  für die Zukunft

In unserer Schule gehen wir respektvoll miteinander um. Wir sorgen für ein förderliches Arbeitsklima, das von gegenseitiger Wertschätzung, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft geprägt ist.

Wir haben Zeit für einander.

Wir verstehen uns als eine Schulgemeinschaft, die teamorientiert arbeitet und kooperatives Lernen auf allen Ebenen als selbstverständlich ansieht.

Wir arbeiten zusammen.

Wir gestalten Unterricht vielseitig, differenziert und praxisorientiert, damit alle Schülerinnen und Schüler ihre individuellen Möglichkeiten und Begabungen entfalten können.

Wir fördern und unterstützen.

Wir sind eine Gemeinschaft von Lehrenden, Eltern, Schülern und Schülerinnen und gestalten unsere Schule als Lebens- und Erfahrungsraum, in dem Kreativität, Eigeninitiative und Gemeinschaftssinn gedeihen können.

Wir gestalten aktiv unser Schulleben.

Wir vermitteln Freude am Lernen, wecken Neugier und Forschergeist und tragen dazu bei, die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen zu entwickeln. Wir verstehen Lernkompetenzen als Basis für nachhaltiges Lernen.

Wir lernen für die Zukunft.

Wir erziehen zu kritisch denkenden, selbstbewussten Persönlichkeiten. Das bedeutet, jedem die Fähigkeit zu eigenen Entscheidungen und zu eigener Verantwortung zuzugestehen und zuzumuten, sowohl im eigenen Leben als auch in der demokratischen Gesellschaft.

Wir erziehen zu verantwortlichem Handeln.

Wir wollen bewusst eingebettet sein in die Region, zusammenarbeiten und unsere Verantwortung wahrnehmen.

Wir sind eine Schule in der Region.

Wir fühlen uns alle verpflichtet, dieses Leitbild  im täglichen Umgang

miteinander zu leben und unsere Arbeit an den Zielen messen zu lassen.

Aus dem Schulleben

Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft

Frankreich und Deutschland sind seit vielen Jahren durch eine enge Freundschaft verbunden. Das Gymnasium Bleckede unterhält eine Schulpartnerschaft mit dem Collège René Coty in Bleckedes Partnerstadt.  Der Vertrag, der die Freundschaft zwischen beiden Ländern besiegelt, wird in diesen Tagen 55 Jahre alt. Um diesen Jahrestag auch an unserer Schule deutlich zu machen, organisieren Französisch-lernende Schüler und ihre Lehrer einen „Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft“ bei uns, und zwar am Dienstag dieser Woche.
Schon beim Betreten des Gebäudes werden euch französische Klänge erwarten. In den Vormittags-Pausen werden euch Mitschüler mit frisch gebackenen Crêpes verwöhnen (an der Theke im Forum). Auch weitere Leckereien wird es geben. Und vielleicht entdeckt ihr ja auch noch mehr, das diesen Tag besonders und außergewöhnlich werden lässt.
Also: Augen auf, Ohren auf, Münder auf … !
„Vive l’amitié franco-allemande!“