Unser Kollegium

J. Achenbach De, Ge
Dr. K. Bartels Ma, If
A. Benthin En, Fr
T. Blatt En, Ge
T. Burchards
En, Sp
M. Busch En, Ge
A. Büschgens Fr, La
C. Delfs-Schäfer De, En
S. Drögemüller Ma, Ch
J. Ehlert Bi, Ek
A. Friesen Mu, Ge
K. Goroncy Sp, Bi, WN
E. Grau Ku, En
A. Greiffenhagen Bi, Ek
A. Henke De, En
M. Hubert De, Ch
C. Hultsch Ma, Ph, If
H. Jennerjahn Po-Wi, Ge
V. Kiehl Bi, Ek
G. Klefer En, Ku
J. Knaup De, Ek
A. Köhler En, Ek
T. Kosmalski Mu, En
O. Kramer Mu, De, DS
R. Levetzow Ma, Ph, If
J. Lüdemann De, Re
M. Luedtke De, Ge, It
K. Maliers De, Fr
A. Mattar-Höger Ek, Bi
K. Matthies Ma, Ek
J. Meyer Ma, Sp
M. Mischke Fr, En
M. Molitor De, Ge
R. Müller Ku, WN
C. Papke De, En
B. Pauck La, Ge
C. Platzer Ma, Po-Wi
M. Platzer En, Ek
J. Plümer Ma, If
M. Pusback Ma, Ch
V. Reinhold Fr, Ge
B.-M. Rocksien De, La, DS
S. Schinkel De, Re
T. Schneider Po-Wi, Bi
A. Schulz
Ma, Ph
D. Schulz Ma, Ph
M. Schulz En, Ku
S. Schwarze Ch, Sp
Dr. M. Seifert De, En
O. Sockel De, Sp
S. Stein Ma, Ph, If
B. Stier Bi, Sp
J. Sturm Ch, La, Es
J. Trefz
Po-Wi, Ge
M. Turowski La, Sp
U. Vogt Mu, Ge
H. Weiland Fr, Mu
I. Weiner ev. Re, Schulpastorin
P. Wimschulte Bi, Ch
M. Worm En, Ek

(Stand: August 2018)

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Bericht: Alternative Energiequellen

Während der Projektwoche, hat sich unsere Gruppe mit dem Thema alternative Energiequellen beschäftigt. Am Anfang der Woche fanden wir uns in kleineren Gruppen zusammen. Innerhalb dieser Gruppen haben wir uns dann mit verschiedenen Energiequellen, wie z.B. Windkraft, Atomkraft, Wasserstoff etc., beschäftigt. Um die Energiequellen besser zu verstehen, hat sich z.B. die Wasserstoffgruppe angesehen, wie ein Wasserstoffauto funktioniert. Jede Gruppe hat sich über ihr Thema informiert und eine Präsentation vorbereitet. Anschließend wurden in der Präsentation enthaltene Informationen in ein Stationenlernen für die kommenden 10. Jahrgänge umgewandelt.
Um es den Schülern besser zu verbildlichen, haben einzelnen Gruppen Modelle zu ihren Themen angefertigt z.B. das Modell einer Biogasanlage oder ein Modell zur Verdeutlichung der chemischen Vorgänge in einer Brennstoffzelle im Wasserstoffauto. Andere Gruppen haben wiederum Versuche für die Schüler vorbereitet.
Die jüngeren Schüler in unser Projektgruppe haben Plakate angefertigt zu den einzelnen Themen, Kristalle gezüchtet, einen Motor mit Hilfe von 2 Zitronen angetrieben und ebenfalls kleine Wasserstoffautos gebaut.

Weiterlesen...