Unser Kollegium

J. Achenbach De, Ge
Dr. K. Bartels Ma, If
A. Benthin En, Fr
T. Blatt En, Ge
T. Burchards
En, Sp
M. Busch En, Ge
A. Büschgens Fr, La
C. Delfs-Schäfer De, En
S. Drögemüller Ma, Ch
J. Ehlert Bi, Ek
A. Friesen Mu, Ge
K. Goroncy Sp, Bi, WN
E. Grau Ku, En
A. Greiffenhagen Bi, Ek
A. Henke De, En
M. Hubert De, Ch
C. Hultsch Ma, Ph, If
H. Jennerjahn Po-Wi, Ge
V. Kiehl Bi, Ek
G. Klefer En, Ku
J. Knaup De, Ek
A. Köhler En, Ek
T. Kosmalski Mu, En
O. Kramer Mu, De, DS
R. Levetzow Ma, Ph, If
M. Luedtke De, Ge, It
K. Maliers De, Fr
A. Mattar-Höger Ek, Bi
K. Matthies Ma, Ek
J. Meyer Ma, Sp
M. Mischke Fr, En
M. Molitor De, Ge
R. Müller Ku, WN
C. Papke De, En
B. Pauck La, Ge
C. Platzer Ma, Po-Wi
M. Platzer En, Ek
J. Plümer Ma, If
M. Pusback Ma, Ch
V. Reinhold Fr, Ge
B.-M. Rocksien De, La, DS
S. Schinkel De, Re
T. Schneider Po-Wi, Bi
D. Schulz Ma, Ph
M. Schulz En, Ku
S. Schwarze Ch, Sp
Dr. M. Seifert De, En
O. Sockel De, Sp
S. Stein Ma, Ph, If
B. Stier Bi, Sp
J. Sturm Ch, La, Es
J. Trefz
Po-Wi, Ge
M. Turowski La, Sp
U. Vogt Mu, Ge
H. Weiland Fr, Mu
I. Weiner ev. Re, Schulpastorin
A. Wenk De, En
J. Wessels De, Re
P. Wimschulte Bi, Ch
M. Worm En, Ek

(Stand: Oktober 2018)

Rechtschreib-AG

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Aus dem Schulleben

Tag der Informatik 2014

Donnerstag, der 24.07.2014, war der diesjährige Tag der Informatik am Fachbereich Wirtschaftsinformatik der Leuphana Universität Lüneburg.  14 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bleckede der Jahrgangsstufen 7 bis 11 nahmen an drei von sechs angebotenen Workshops teil: smarte Textilien, Programmierung mit Minecraft und dem jährlichen Team Contest.

Nach der Begrüßung und einem Vortrag über "Lernen im Beruf" und darüber, dass Lernen auch mit Informationstechnologie immer etwas anstrengend bleiben wird, ging es in die Workshops.

Bei den smarten Textilien war es zuerst etwas enttäuschend, dass kein smartes T-Shirt gebastelt werden sollte, sondern die schon aus dem Vorjahr bekannte Aufgabe, einen Handschuh mit Sensoren auszustatten gestellt wurde. Allerdings war es dieses Jahr kein Handschuh zur Datenübertragung sondern eine integrierte Taschenlampe, die mit Bewegungen an- und ausgestellt werden konnte. Diese Aufgabe meisterten Dorothea, Florian und Jasha dann auch souverän und waren gefragte Interviewpartner.

Weiterlesen...