Schülertrainingstag am 17.10.2018

Am Mittwoch, den 17.10.2018, findet wie jedes Jahr am ersten Mittwoch nach den Herbstferien der Schülertrainingstag statt. Jedem Jahrgang ist ein anderer methodischer Bereich zugeordnet, so lernen die Schüler z.B. Mindmaps zu erstellen, Textinhalte zu erfassen oder Präsentationssoftware sinnvoll einzusetzen (die gesamten Bereiche können hier auf der Webseite unter Unterricht/Methodencurriculum eingesehen werden). Der gesamte Schultag wird dieser neuen Methode, die an den Fachunterricht geknüpft ist, gewidmet. Im Laufe des Schuljahres wird sie in den Unterrichtsfächern aufgegriffen und weiter geübt.

Alle Schüler bringen an diesem Tag bitte ihre rote Methodenmappe mit. Weitere benötigte Materialien werden/wurden euch von den Klassenlehrern mitgeteilt.

Rechtschreibförderung

Förderkonzept Rechtschreibung

Jg. 5:

-   Erhebung des Leistungsstandes in der Einführungswoche

-   Zusätzlich zu vier Stunden regulärem Deutschunterricht eine Rechtschreibstunde

-   Kleingruppenbetreuung der SchülerInnen mit Förderbedarf durch zusätzliche Lehrkraft in der Rechtschreibstunde = Förderunterricht im festen Stundenplan

-   ggf. selbstständige Bearbeitung von Übungen im pädagogischen Nachmittag, sofern dieser angewählt wurde

Jg. 6:

-   Vier Stunden Deutschunterricht, davon eine fest als Rechtschreibstunde angelegt

-   Kleingruppenbetreuung der SchülerInnen mit Förderbedarf durch zusätzliche Lehrkraft in der Rechtschreibstunde = Förderunterricht im festen Stundenplan

-   ggf. selbstständige Bearbeitung von Übungen im pädagogischen Nachmittag, sofern dieser angewählt wurde

Jahrgangsübergreifende Förderung

-   Fehlerdetektive nach jeder Klassenarbeit – Verfahren zur selbstständigen Protokollierung von Fehlerschwerpunkten durch die SchülerInnen

-   Rechtschreibpass von Klasse 5 – 8 basierend auf den Fehlerdetektiven

-   Jahrgangsübergreifende Rechtschreib-AG (freiwillig und sporadisch je nach Thema nutzbar): montags 7./8. Stunde bei Frau Papke und/oder donnerstags 7./8 Stunde bei Frau Lüdemann jeweils in Raum 130

-  Behandlung der Rechtschreibthemen laut Kerncurriculum im regulären Unterricht

-  Beurteilung der Rechtschreibleistung im laufenden Schuljahr durch die Deutschlehrkraft, darauf aufbauend Erhebung des Förderbedarfs in den DiL-Konferenzen

Materialempfehlungen

Förderung sollte immer strategieorientiert erfolgen 

  • z.B. Uta Livonius: Intelligente LRS-Schüler - Lernprogramm. Grundlagen und Regeln verstehen und üben. AOL-Verlag, ISBN 978-3-403-10241-0

und

  • Uta Livonius: Intelligente LRS-Schüler - Ratgeber für Eltern. Erkennen und verstehen - unterstützen und ermutigen. AOL-Verlag, ISBN 978-3-403-10242-7
  • Sicher zum Ziel – Mein Rechtschreibheft 5. Klett-Verlag. ISBN 978-3-12-006628-6

In Jahrgang 5 arbeiten wir mit dem schuleigenen Arbeitsheft. 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Frau Lüdemann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Projektwoche 2018: Nachhaltigkeit

In diesem Jahr findet in den letzten Tagen des Schuljahres, vom 20.-26. Juni 2018, eine vor allem von euch Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Bleckede zu gestaltende jahrgangsübergreifende Projektwoche statt. Euer SV-Team hat dazu das Thema „Nachhaltigkeit“ als Motto ausgewählt und ihr habt die Gelegenheit, fünf komplette Schultage zu diesem Thema mitzubestimmen.

Damit die Projektwoche ein Erfolg wird und wir später nicht in Zeitnot und Hektik geraten, sollten wir jetzt schon mit der Vorbereitung starten. Dazu wird jede Klasse und jedes Seminarfach des Jahrgangs 11 bis zum 6. März in einer Unterrichtsstunde besprechen, was Nachhaltigkeit bedeutet, und dann Projektideen erarbeiten sowie konkrete Vorschläge formulieren. Außer dem Thema und einer Gliederung in Inhalte soll in den Vorschlägen auch schon beschrieben werden, wie gearbeitet werden soll und was am Ende der Projektwoche auf der Abschlussveranstaltung präsentiert wird. 

Wir wünschen euch viele kreative Ideen und viel Spaß bei der Erstellung der Projektvorschläge,

euer ProWo-Team

 

Weitere Informationen zum Stöbern und Inspirieren:

Weiterlesen: Projektwoche 2018: Nachhaltigkeit

Projektwoche 2018: Nachhaltigkeit

In diesem Schuljahr findet vom 20.06. bis zum 26.06. unsere Projektwoche zu dem von euch vorgeschlagenen Thema „Nachhaltigkeit“ statt. Die vielen interessanten Projektvorschläge, die ihr in den Klassen zu diesem Thema entwickelt habt, hängen bereits an den Pinnwänden im Forum. (Wenn der gleiche Vorschlag aus mehreren Klassen kam, haben wir die Bögen als „Stapel“ aufgehängt.)

Natürlich ist es Sinn der Sache, dass ihr möglichst viel selbst plant, organisiert und durchführt; bei den meisten Projekt soll jedoch auch noch eine Lehrerin oder ein Lehrer dazukommen, mit dem ihr euer Projekt weiter vorbereitet und der euch als Mithelfer und Ansprechpartner zur Verfügung steht. Falls ihr bei eurem Projekt mit einer bestimmten Lehrerin / einem bestimmten Lehrer zusammenarbeiten wollt, sprecht sie / ihn bitte bis Freitag, den 06.04.2018, an. Wenn die Lehrerin / der Lehrer einverstanden ist, wird ein roter Aufkleber mit dem Lehrernamen auf den Projektvorschlag geklebt. Ihr könnt auch eine Oberstufenschülerin oder einen Oberstufenschüler bitten, in eurem Projekt mitzuarbeiten.

Ab Montag, den 09.04.2018, ordnen sich die Lehrerinnen und Lehrer dann selbst den Projekten zu, bei denen sie gern mitarbeiten würden und die noch keinen Lehrerpartner haben. Wie wir anschließend bei der Projektwahl vorgehen, teilen wir euch demnächst mit.

Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch bitte an die Mitglieder des ProWo-Teams Lisa (10c), Marvin (10b), Marvin (10c) und Marvin (11), Herrn Bartels, Herrn Hultsch oder Frau Rocksien.

Projektwoche 2016

In diesem kurzen Schuljahr findet unsere Projektwoche in der kurzen Schulwoche vor Himmelfahrt statt, vom 2. bis 4. Mai. Nach den großen Projektwochen der letzten beiden Jahre mit jahrgangsübergreifenden Projekten wird sie dieses Jahr von den Jahrgangsteams organisiert und hat in jeder Stufe einen anderen Fokus.

Unsere Fünftklässler können aus Projekten zu "Ägypten - eine frühe Hochkultur am Nil " wählen. Mit Kräuterküche, Handwerk und Handel oder Ritter und Burgen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 6. Die siebten Klassen bleiben in der Projektwoche im Klassenverbund und widmen sich fachübergreifenden Themen: Planspiel Gemeinsam sind wir stark - Wie Asterix und Obelix gegen die Römer (7a); Gotisches Maßwerk - eine Verbindung von Mathematik und Kunst (7b); English theatre (7c).

Im Rahmen eines Planspiels gründen die 8. Klassen ihr eigenes Dorf und lernen, ihre Gemeinschaft und das Zusammenleben selbständig zu organisieren. Der 9. Jahrgang erkundet unsere Region und besucht Museen und Ausstellungen. Die 10. Klassen nutzen die Projektwoche für ihre Berlinfahrt und der Jahrgang 11 arbeitet im Rahmen der Seminarfächer.

 

Rechtschreib-AG

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Artikel aus den Fächern

Ce n’est qu’un au revoir …

(= Wir werden uns bald wiedersehen) - die Gewissheit hatten alle Gäste bei der Abschiedsfete für die französische Gästegruppe. Mit den 44 Jugendlichen aus unserer Partnerschule in Auffay und ihren vier Begleitern feierten wir am 26. März den Abschluss ihres Aufenthaltes bei uns. Die zur Feier eingeladenen deutschen Gastgeber und ihre Familien füllten die Mensa des Schulzentrums gut aus. Alle fanden, dass der Besuch bei uns viel zu schnell vorübergegangen war. Über den bevorstehenden Abschied tröstete das Büfett hinweg, das wie jedes Jahr eine Vielfalt an Leckereien bot. Unbestrittener (und meistfotografierter) Star des Abends war die „Austausch-Torte“, die in einem gastgebenden Elternhaus hergestellt worden war. Nach dem gemeinsamen Essen vom Büfett drohte der Tanzabend zunächst an der Technik zu scheitern - dank der erfolgreichen Intervention des Hausmeisters gab es dann doch noch Partystimmung, und die Tanzfläche war voll.

Am Morgen dieses letzten Tages in Bleckede hatten die französischen Gäste schon das Salzmuseum in Lüneburg besucht und sich beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa gestärkt für die sportlichen Aktivitäten, die den Nachmittag ausfüllten. Und nach dem Sport musste ja auch schon das Outfit für die abendliche Abschlussfeier durchgestylt werden …

Weiterlesen...