Bericht: Alternative Energiequellen

Während der Projektwoche, hat sich unsere Gruppe mit dem Thema alternative Energiequellen beschäftigt. Am Anfang der Woche fanden wir uns in kleineren Gruppen zusammen. Innerhalb dieser Gruppen haben wir uns dann mit verschiedenen Energiequellen, wie z.B. Windkraft, Atomkraft, Wasserstoff etc., beschäftigt. Um die Energiequellen besser zu verstehen, hat sich z.B. die Wasserstoffgruppe angesehen, wie ein Wasserstoffauto funktioniert. Jede Gruppe hat sich über ihr Thema informiert und eine Präsentation vorbereitet. Anschließend wurden in der Präsentation enthaltene Informationen in ein Stationenlernen für die kommenden 10. Jahrgänge umgewandelt.
Um es den Schülern besser zu verbildlichen, haben einzelnen Gruppen Modelle zu ihren Themen angefertigt z.B. das Modell einer Biogasanlage oder ein Modell zur Verdeutlichung der chemischen Vorgänge in einer Brennstoffzelle im Wasserstoffauto. Andere Gruppen haben wiederum Versuche für die Schüler vorbereitet.
Die jüngeren Schüler in unser Projektgruppe haben Plakate angefertigt zu den einzelnen Themen, Kristalle gezüchtet, einen Motor mit Hilfe von 2 Zitronen angetrieben und ebenfalls kleine Wasserstoffautos gebaut.

In Bezug auf unser Thema „Verantwortung“ haben wir uns zum einen mit den Energiequellen beschäftigt, welche besser für unsere Umwelt sind, da wir verantwortungsvoller mit unserer Erde umgehen sollten. Zum anderen wollen wir unser Wissen weitergeben, damit die folgenden Jahrgänge ebenfalls wissen, auf was für Energiequellen unser Land umsteigt und wie sie funktionieren.

Eva & Jette

 

Rechtschreib-AG

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Artikel aus den Fächern

Mathe-Fische nicht mehr zu halten

10 Minuten bevor es endlich los geht, sind die Mathe-Fische schon im Tunnel und nicht mehr bereit, für ein Foto aufzustehen. Entschlossen und doch entspannt werden sie sich (bestens vorbereitet) in den nächsten Stunden ihrer "kleinen Leistungsüberprüfung" stellen ...