Wirtschaftsplanspiele

Im Wirtschaftsleben hängen alle Entscheidungen vom Verhalten Anderer ab und sie beeinflussen das Leben Anderer. Verantwortung spielt daher eine große Rolle im wirtschaftlichen Handeln. Diese Zusammenhänge haben wir spielerisch erkundet.

Am ersten Tag waren alle Teilnehmer in Teams Geschäftsführer einer Surf- oder Segelstation im Spiel beachmanger und haben geplant kalkuliert und auch spekuliert, wie sich die Konkurrenz verhält.

Am zweiten Tag waren wir Manager einer Aktiengesellschaft, die mehrere Stationen an drei Binnenseen betreibt. Auch hier war niemand allein am Markt, sondern musste sich gegen Mitbewerber durchsetzen oder sich mit ihnen arrangieren.

Tag drei startete mit einer Besprechung unseres täglichen Einstiegsspiels zum Gefangenendilemma. Anschließend produzierten und vertrieben wir Handys in einer globalisierten Welt im Spiel SimEconomy.

Am vorletzen Tag begegneten wir dem Allmendeproblem mit dem Spiel Fischteich, in dem alle verlieren, wenn einige versuchen mehr als andere zu bekommen. Außerdem haben wir die Preisbildung an Rohstoffbörsen im Pitgame simuliert.

Am Schlusstag haben wir Plakate erstellt, um unsere Aktivitäten zu präsentieren. Das Spiel Fischteich haben wir aufbereitet, um es in der Zeit des Museumsrundgangs andere Schüler (und Herrn Kosmalski) spielen zu lassen. Natürlich hat niemand gewonnen :)

 

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Artikel aus den Fächern

Infoveranstaltung Berufs- und Studienorientierung

Am 25.11.2014 fand gegen 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Berufs- und Studienberatung an unserem Gymnasium statt. Diese Veranstaltung findet jährlich im Rahmen unseres schuleigenen Berufs- und Studienorientierungskonzepts für den gesamten elften Jahrgang statt. Frau Leyva Escobar von der Bundesagentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen stellte hier die möglichen Wege nach der Schule, einen dabei zu beachtenen Zeitplan, im besonderem das Dualstudium, Finanzierungsmöglichkeiten und Angebote der Berufsberatung vor. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler, wie auch die Eltern die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung bekamen die Gymnasiasten ausreichend Informationsmaterial, wie beispielsweise den Berufs- und Studienführer, Linklisten und verschiedene Hefte von AZUBIYO. Die Präsentation zum Vortrag steht hier zum Herunterladen bereit.

Der Fachbereich Politik-Wirtschaft bedankt sich bei allen Anwesenden und besonders bei Frau Leyva Escobar für die sehr informative Veranstaltung.