Der Winterball 2016

Perfekte Partystimmung am Freitagabend

Wenn am Freitag, dem 4. März 2016, jemand das Gymnasium Bleckede länger beobachtet hätte, dann wäre dieser Jemand gewiss etwas erstaunt gewesen. Da wandern doch tatsächlich viele junge Menschen, alle in ihren schönsten Kleidungsstücken, in eine Schule, abends um 19:00 Uhr. Und dann hört man nur noch laute Musik und sieht viele bunte Lichter. Ab und zu zuckt ein Blitz im Inneren. Wenn unsere imaginäre Person dann auch noch in die Schule eingetreten wäre, dann hätte sie wahrscheinlich große Augen bekommen. Dieser Ort, an dem Schülerinnen und Schüler lernen und diskutieren und Wissen studieren, an dem tanzen jetzt einige Jugendliche. In kleinen Gruppen, oder in Paaren wird mitgesungen, geredet und gelacht. Sie nehmen den Raum jetzt nicht mehr als eine Schule, nicht mehr nur als das Gymnasium Bleckede wahr, sondern als einen anderen Ort. Hier begegnet man sich in einem anderen Rahmen, als dem üblichen. Es ist ein besonderes Erlebnis und die anwesenden Menschen erleben eine Menge an diesem einen Abend.

So werden unendlich viele Bilder von dem Starphotographen Herrn Plümer geschossen. Manche Menschen sieht man den ganzen Abend vor der Kamera posieren. Und die Bilder werden gleich auf eine Leinwand übertragen, sodass jeder sich daran erfreuen kann. Die Musik ist abwechslungsreich und wird von dem super engagierten DJ-Platzer aufgelegt. Dieser ist voll bei der Sache und begeistert mit seinen tollen Songs alle Anwesenden. Es ist aber auch möglich, sich bei der Bar einen Cocktail zu holen oder an dem Buffet einen leckeren Donut zu kaufen. Wenn man fragt, wie das Forum zu diesem blau-weiß-silber geschmücktem glitzerndem Ort wurde, verweisen die Anwesenden auf ein paar Einzelne, die nach der Schule all ihre Kreativität und all ihre Deko zusammengesucht und sich mächtig ins Zeug gelegt haben. An dieser Stelle allen Unterstützerinnen und Unterstützern ein herzliches Dankeschön! Ohne Euer Engagement wäre ein so schöner Abend nicht möglich gewesen! Und außerdem hoffen wir, dass es allen gefallen hat!

Die gesamten Bilder können auf www.juergen-pluemer.de/winterball kostenfrei heruntergeladen werden. Außerdem bieten wir als Schülervertretung an, dass Ihr Bilder aussuchen könnt und wir diese für Euch ausdrucken und für jeweils 0,50€ an Euch verkaufen. Damit dieser Winterball auch im nächsten Jahr wieder stattfinden kann und sich auch die jüngeren Jahrgänge daran erfreuen können, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr ein paar ausgedruckte Bilder bestellt, um den Winterball zu unterstützen. Am besten schreibt ihr uns eine E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder legt Eure Bestellung in den Briefkasten der SV neben dem Vertretungsplan.

Also zum Abschluss nochmals vielen Dank und bis nächstes Jahr beim Winterball 2017!

Bis zum nächsten Jahr

Rechtschreib-AG

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Artikel aus den Fächern

Wir helfen Nepal!

Es ist der 25.April 2015, ein ganz normaler Morgen in Nepal.

Er soll nicht normal enden. Um 11.56 Uhr Ortszeit beginnt die Erde zu beben. Städte liegen in Schutt und Asche, ganze Bergdörfer sind abgeschnitten von der Außenwelt, ohne jegliche Hilfe.

Am darauf folgenden Dienstag steht unsere Erdkundelehrerin Frau Köhler vor uns,  Klasse 10d. „Ich habe einen Anschlag auf euch vor“ verkündet sie. Der Plan: Innerhalb von zwei Tagen eine Aktion auf die Beine stellen, und Spenden für das zerstörte Nepal sammeln. Wir packten sofort an, suchen Informationen, Bilder, Schlagzeilen aus den Zeitungen. Plakate und PowerPoint Präsentationen entstehen. Unsere Elternvertreter informierten die Eltern über den anstehenden Spendentag. Bewaffnet mit Klebeband und Reißzwecken schmücken wir am Donnerstagmorgen das Forum. In der Pause ist es so weit. André Hellmig und Tobias Benecke aus Frau Mattar-Högers Erdkunde Leistungskurs beginnen mit einem Vortrag über das Erdbeben und die katastrophale Lage in Nepal. Frau Greiffenhagen ergänzt ihn mit eigenen Bildern ihrer Universitätsexkursion nach Kathmandu und in das Annapurna-Bergmassiv.

Der elfte Jahrgang verteilt gegen kleine Spenden Kuchen und Muffins. Viele Schülerinnen und Schüler bleiben im Forum, hören dem Vortrag zu, betrachten Bilder und Plakate und spenden.

Weiterlesen...