Erfolgreicher Tag der Informatik

Am Mittwoch, den 12.09.2018, fand der diesjährige Tag der Informatik an der Lüneburger Leuphana-Universität statt. Dieser wird vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Leuphana organisiert und soll Schülern die Informatik näherbringen und anregen, ein Studium in diesem Bereich in Erwägung zu ziehen. Von den etwa 80 Plätzen für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 9 hat das Gymnasium Bleckede mit 18 Plätzen das größte Kontingent bekommen - auch durch eine Absage einer anderen Schule und die kurzfristigen Zusagen von Nachrückern.

Die Veranstaltung begann um 8.30 Uhr im neuen Zentralgebäude der Leuphana, dem Libeskind-Bau, mit einem Vortrag der Professorin Dr. Lin Xie über Operations Research und Robotik. Eines ihrer Forschungsthemen, der Einsatz von Lagerrobotern, die die Regale mit den Waren zu den Mitarbeitern bringen anstatt die Mitarbeiter durch die Gänge laufen zu lassen, war auch Thema eines der anschließenden Workshops. Hier wurden diese Lagerroboter mit Lego Mindstorms simuliert und in der Sprache Python programmiert.

Weiterlesen: Erfolgreicher Tag der Informatik

Informatik-Biber 2017

Der Informatik-Biber findet in diesem Jahr erstmals über zwei Wochen statt, vom 6.-17. November 2017. Er ist ein Wettbewerb für Schüler und Schülerinnen ab Klasse 3, an dem das Gymnasium Bleckede nun schon zum 10. Mal teilnimmt. Die Aufgaben setzen keine Vorkenntnisse in Informatik voraus, sondern beziehen sich auf den Kern informatischer Arbeit: strukturiertes und logisches Denken.

In diesem Schuljahr findet die Teilnahme in den meisten Klassen nicht während des Unterrichts statt. Deshalb werden die Zugangsdaten verteilt, damit die Schülerinnen und Schüler von zu Hause aus oder in den Mittagspausen in Raum 202 teilnehmen können. Die Teilnahme ist vonseiten der Schule stark erwünscht und wird kontrolliert.

Das Login zum Schnupperbiber, zum Wettbewerb und später zu den Ergebnissen erfolgt unter

wettbewerb.informatik-biber.de .

Ausführliche Informationen gibt es auf der Webseite informatik-biber.de.

Viel Spaß und Erfolg wünscht die Fachschaft Informatik!

Roboter Sumo - Nr. 9 räumt ab

Die Projektaufgabe der 8b lautete, einen Roboter zu bauen, der einen gegnerischen Roboter aus dem Ring drängt. Viel Zeit zum Bauen, Programmieren und Testen hatten wir nicht, aber alle Gruppen haben einen Roboter für das abschließende Turnier nominiert. Klarer Sieger wurde Nr. 9 von Ole und Danilo.

Hier sind einige Kämpfe:

Finale:

Weiterlesen: Roboter Sumo - Nr. 9 räumt ab

Gymnasium Bleckede gewinnt Team Contest

Das Siegerteam im Glanz des Beamerlichts

Beim Tag der Informatik an der Leuphana Universität Lüneburg haben Christin, Alina, Samira (alle 10c) und Lukas Best (Jg. 12) im Team Contest um das beste Konzept für eine App mit dem "Pokemon-Go-Effekt" gewonnen.

Gleich zwei Teams vom Gymnasium Bleckede nahmen an diesem Wettbewerb teil, in dem sie eine App mit positiven Effekten für mindestens eines der Gebiete Gesundheit, Liebe oder Lernen konzipieren sollten, die z.B. wie Pokemon-Go mit Geodaten arbeiten kann. Die siegreiche Idee besteht darin, Fans von Youtubern zu sportlichen und gesundheitsfördernden Aktivitäten zu motivieren. Sie überzeugte die Jury auch durch die Details des Konzeptes und die mitreißende Präsentation von Christin. Die Konzepte der anderen Teams standen diesem aber kaum nach: ein virtuelles Haustier, das den Nutzer zu gesundheitsförderndem Verhalten erzieht (Fina (10c), Finn (Jg.11) Fiete und Konstantin (Jg. 12)); das Erwerben von zusätzlichen Fähigkeiten oder Werkzeugen in Online-Spielen durch reales Verhalten, wie Sport oder gesunde Ernährung (Johanneum);eine Dating-App mit dem Ziel eines Treffens in der Nähe des augenblicklichen Aufenthaltsortes (Scharnebeck).

Weiterlesen: Gymnasium Bleckede gewinnt Team Contest

Tag der Informatik 2014

Donnerstag, der 24.07.2014, war der diesjährige Tag der Informatik am Fachbereich Wirtschaftsinformatik der Leuphana Universität Lüneburg.  14 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bleckede der Jahrgangsstufen 7 bis 11 nahmen an drei von sechs angebotenen Workshops teil: smarte Textilien, Programmierung mit Minecraft und dem jährlichen Team Contest.

Im HörsaalNach der Begrüßung und einem Vortrag über "Lernen im Beruf" und darüber, dass Lernen auch mit Informationstechnologie immer etwas anstrengend bleiben wird, ging es in die Workshops.

Bei den smarten Textilien war es zuerst etwas enttäuschend, dass kein smartes T-Shirt gebastelt werden sollte, sondern die schon aus dem Vorjahr bekannte Aufgabe, einen Handschuh mit Sensoren auszustatten gestellt wurde. Allerdings war es dieses Jahr kein Handschuh zur Datenübertragung sondern eine integrierte Taschenlampe, die mit Bewegungen an- und ausgestellt werden konnte. Diese Aufgabe meisterten Dorothea, Florian und Jasha dann auch souverän und waren gefragte Interviewpartner.

Weiterlesen: Tag der Informatik 2014

Know how - Wissen wie

Logo Know how

Die Schüler der älteren Jahrgänge unterstützen ihre Mitschüler.

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Artikel aus den Fächern

Podiumsdiskussion "Terrorismusgefahr allgegenwärtig?!"

Am 03.02.2016 wurde am Gymnasium Bleckede eine Podiumsdiskussion zum Thema „Terrorismusgefahr allgegenwärtig?!“ unter der Leitfrage „Werden durch verschärfte Sicherheitsmaßnahmen unsere Grundrechte verletzt?“ von Pia Steinhauer (11. Jg.) und Emilia Erber (11. Jg.) organisiert und durchgeführt. Hierfür waren folgende Gäste anwesend (Sitzordnung von links nach rechts): Kai-Uwe Steffens (Bündnis "Freiheit statt Angst"), Frank Koch (Vertreter des Landespräventionsrates), Martin Hellweg (Vertreter der GdP), Dr. Julia Verlinden (Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen), Olaf Forberger (Die Piratenpartei), Arnd Steinmeyer (Rechtsanwalt), Jens Böther (Bürgermeister von Bleckede/CDU), Sabine Marx (Rechtsanwältin in der Initiative "Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung") und Jan Girlich (Chaos Computer Club). Die Planung der Podiumsdiskussion begann Anfang Dezember 2015. Hierfür wurde ein aktuelles Thema von den Schülerinnen ausgewählt und eine Leitfrage formuliert. Anschließend wurden potentielle Gäste angeschrieben und eingeladen. Leider mussten die Mädchen auch Rückschläge hinnehmen, da manche Gäste nach einer Zusage doch wieder absagten; teilweise einen Tag vorher. Aus diesem Grund blieb der Vertreter des Verfassungsschutzes, sowie Eckhard Pols von der CDU und Stefan Körner (Bundesvorsitzender Die Piratenpartei) der Veranstaltung fern. Für Herrn Körner sprang glücklicherweise Herr Forberger ein. Nachdem eine Gästeliste bekannt war, konnten spezifische Fragen formuliert werden und die Gymnasiastinnen begannen Werbung mittels Flyer und Plakate zu machen.

Weiterlesen...