Die Fachgruppe Englisch stellt sich vor

Englisch ist die Weltsprache des 20. und 21. Jahrhunderts. Am Gymnasium Bleckede wollen wir ihrer beinahe universalen Bedeutung für unser tägliches Leben durch einen aktivierenden und anschaulichen Unterricht Rechnung tragen, der unsere Schüler in allen Kompetenz- und Persönlichkeitsbereichen fördert.

Wir arbeiten in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 mit dem Lehrwerk "Green Line" (Klett Verlag) und den entsprechenden Begleitmaterialien. Zur individuellen Ausleihe ab der Jahrgangsstufe 7 und zur Verwendung als Unterrichtsmaterial haben wir außerdem eine große Menge an englischsprachigen Lektüren mit einem altersgemäßen Wortschatz ("graded readers").

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 wird im Jahrgang 7 ein Unterrichtsversuch im wahlfreien Unterricht "Bilingual History" durchgeführt.

Ab dem kommenden Schuljahr 2012/13 wird es im 9. Jahrgang für mehrere Schüler die Möglichkeit eines Schüleraustausches mit Newbridge College in der Republik Irland geben.

Zur Fachgruppe Englisch gehören Frau Benthin, Herr Blatt, Frau Delfs-Schäfer, Frau Grau, Frau Henke, Frau Klefer, Herr Kosmalski, Herr Mischke, Frau Pieper, Herr Platzer, Frau Schröer, Frau Seifert und Herr Worm.

Neueste Beiträge:

Artikel aus den Fächern

Musical „Odysseus“ begeistert das Publikum

Am 8. und 10. Juni konnte das Publikum, das sich zahlreich im Forum des Gymnasiums Bleckede einfand, gemeinsam mit Odysseus und seinen Gefährten die verschiedenen Stationen der schicksalhaft über Odysseus verhängten Irrfahrten durchlaufen. Getragen von wunderschönen Klängen wurden die Zuschauer u.a. in das Land der wilden Zyklopen, in die Unterwelt, zu den Klippen der Sirenen und in das Reich der Meeresnymphe Kalypso geführt und nicht nur von der Zauberin Kirke im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert. Die Protagonisten des Musicals von Wulf-Henning Steffen verkörperten die 28 Schülerinnen und Schülern der Musikklasse des Gymnasiums. Dabei überzeugten nicht allein die sängerischen und darstellerischen Einzelleistungen der Sechstklässler, die ihre Rollen den Charakteren entsprechend pointiert, humorvoll und sensibel ausfüllten, sondern vor allem auch das organische Zusammenspiel  und die von Verantwortung getragene Interaktion innerhalb der Gruppe.

Weiterlesen...