Das Fach Kunst

Kunst – was ist das Besondere an diesem Unterrichtsfach?

Vor allem: Kunst machen!

Natürlich Bilder malen und zeichnen, drucken, plastisch gestalten – Objekte bauen, mit Ton arbeiten, Schattentheater aufführen und dafür Figuren erfinden, neues Design entwerfen, Architektur und Kunstepochen kennenlernen und vieles mehr.

Dabei lernen, mit den unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen sachgerecht zu arbeiten, seine eigenen kreativen Wege entdecken und ausprobieren …

Kunst aktiviert vor allem die rechte Gehirnhälfte, die intuitive, kreative und risikobereite, die mit Fantasie und Emotionen das Ganze erfasst und bildhaft verarbeitet, das macht Spaß und hilft dann auch der vorsichtigen linken, der kontrollierenden, detailverliebten und logisch analysierenden Hälfte.

Das alles ist Kunst.

Die Fachgruppe Kunst

Frau Klefer, Frau Grau und Frau Müller

Artikel aus den Fächern

Ein pinker Riesenball schwebt durch die Luft

Soll das ein Sonnenaufgang sein? Oder ein Heißluftballon? – Nein! Das Kinball-Turnier der achten Klassen des Schulzentrums, das heute, am Donnerstag, den 16.02.2017, in den ersten zwei Doppelstunden stattgefunden hat!

Kinball wird mit riesigen leichten Bällen gespielt. Auf dem Feld befinden sich mehrere Teams, die man an ihren Farben unterscheiden kann. Drei Teammitglieder halten den Riesenball hoch, der vierter Spieler ruft z.B.: „Omnikin blau!“ und schleudert den Ball mindestens drei Meter durch die Luft. Das blaue Team muss den Ball dann fangen. Punkte bekommt man, wenn die gegnerische Mannschaft einen Fehler macht, z.B. den Ball fallen lässt oder gegen die Regeln verstößt. (Kleine Anmerkung: Falls die Schiedsrichter mal parteiisch sind, hat man natürlich Pech gehabt J…..)

Das Spiel macht Spaß, wenn energisch und schnell gespielt wird. – Und noch mehr Spaß macht es, zu gewinnen! Die Sieger sind aus der 8a des Gymnasiums: Caro, Lars, Niclas und Tjark!

Anna, Celina, Ilona, Vivien