Lateinunterricht am Gymnasium Bleckede

Das Fach Latein wird am Gymnasium Bleckede als zweite Fremdsprache vierstündig in den Jahrgangsstufen 6 bis 10 unterrichtet und kann in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (auch als Prüfungsfach) weitergeführt werden.

Die Wahl der zweiten Fremdsprache steht für die Schülerinnen und des Gymnasiums Bleckede an, nachdem sie im 1.Halbjahr der 5.Klasse den Unterricht am Gymnasium Bleckede kennen gelernt haben und feststellen konnten, wo ihre Stärken und Interessen liegen. (Einige Hinweise und Tipps zum Fach Latein, die bei der Wahl helfen könnten, finden sich unter "Material und Links".)

Wir verwenden von der 6. bis in die 9.Klasse hinein das Lehrbuch „Felix neu“ (C.C.Buchner) mit dem zugehörigen Begleitband. In Jahrgang 9 beginnt die Lektürephase, während der wir begleitend zu den Lektüren die Grammatik „Forma“ (C.C.Buchner) und das Pons-Schülerwörterbuch nutzen.

Zur Fachgruppe Latein gehören Frau Büschgens, Frau Pauck, Frau Rocksien, Frau Turowski und Frau Sturm.

Neueste Beiträge:

  • Römertag 2017

    Wie sah das Leben der Römer im Alltag aus?  - Wie in jedem Jahr fand im Januar für die Lateiner...

  • Römertag 2015

    Wie wohnten die alten Römer und was aßen sie? Wie gestalteten sie ihre Freizeit? - Jedes Jahr im...

  • Carmina Burana im Theater Lüneburg

    Am Freitag, 6. Juni 2014 wohnten wir, einige Lateinschülerinnen und -schüler der 10. und 11....

Artikel aus den Fächern

Studienfeldbezogener Beratungstest (SFBT)

Am 07.12.2016 zwischen 14 und 16 Uhr findet an unserer Schule der Studienfeldbezogene Beratungstest (SFBT) statt. Dieser wurde speziell für Studieninteressierte der Sek II entwickelt, um zu testen, ob man den Anforderungen der jeweiligen Studiengänge (Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Informatik/Mathematik, Philologische Studiengänge, Rechtswissenschaften) gewachsen ist. Hierfür konnte sich der 12. Jahrgang über Herrn Schneider anmelden. Die Durchführung erfolgt je nach Studienausrichtung in einem zur Verfügung gestellten Raum. Die angemeldeten Schüler/innen schauen hierfür auf den Vertretungsplan, um ihren zugewiesenen Raum zu erfahren. Nachdem der Test ausgewertet wurde, erfolgt ein 10-minütiges Auswertungsgespräch (14.12.2016) durch einen Psychologen. Für diesen Zeitraum werden die Schüler/innen vom Unterricht freigestellt. Die exakten Termine werden zeitnah an der Informationstafel für die Oberstufe ausgehängt. Wir empfehlen dem jetzigen 11. Jahrgang sich über den Test beim 12. Jahrgang zu informieren und sich für nächstes Jahr vorzumerken!