Das Fach Latein wird am Gymnasium Bleckede als zweite Fremdsprache vierstündig in den Jahrgangsstufen 6 bis 10 unterrichtet und kann in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (auch als Prüfungsfach) weitergeführt werden.

Die Wahl der zweiten Fremdsprache steht für die Schülerinnen und des Gymnasiums Bleckede an, nachdem sie im 1.Halbjahr der 5.Klasse den Unterricht am Gymnasium Bleckede kennen gelernt haben und feststellen konnten, wo ihre Stärken und Interessen liegen. (Einige Hinweise und Tipps zum Fach Latein, die bei der Wahl helfen könnten, finden sich unter "Material und Links".)

Wir verwenden von der 6. bis in die 9.Klasse hinein das Lehrbuch „Felix neu“ (C.C.Buchner) mit dem zugehörigen Begleitband. In Jahrgang 9 beginnt die Lektürephase, während der wir begleitend zu den Lektüren die Grammatik „Forma“ (C.C.Buchner) und das Pons-Schülerwörterbuch nutzen.

Zur Fachgruppe Latein gehören Frau Büschgens, Frau Pauck, Frau Rocksien, Frau Turowski und Frau Sturm.

Artikel aus den Fächern

Troja in Bleckede

Am Donnerstag, dem 02.02.2017, und am Freitag, dem 03.02.2017, führte der DS-Kurs des 12. Jahrgangs das Stück „Die Troerinnen des Euripides“ von Jean-Paul Sartre unter der Leitung von Odila Kramer und musikalisch begleitet von Peter Elster im Forum des Gymnasiums Bleckede auf. Frau Brigitte Stamm, eine Germanistin aus Lüneburg, schrieb dazu die folgende Rezension.

Wir befinden uns am Ende eines Krieges, eines brutalen Krieges. Es ist das Ende vom Glück, das Ende der Freude, das Ende des Lebensmutes“ lese ich in dem Flyer, der am Donnerstagabend auf jedem Stuhl im Forum des Gymnasiums Bleckede liegt. Das haben Pia und Sophia so formuliert. „Les Troyennes – Die Troerinnen“ von Jean Paul Sartre steht auf dem Programm. Behütete Gymnasiasten im eher beschaulichen Bleckede können die den so vielfach bearbeiteten mythischen Stoff vom Ende Trojas, von dem Schicksal der Übriggebliebenen dieses Krieges für sich erlebbar machen, können sie ihn für die Zuschauer zum eignen Erleben erwecken?

Weiterlesen ...