2. Schulkonzert am Gymnasium Bleckede

Am Mittwoch, dem  5. April 2017, findet um 18:30 Uhr das zweite öffentliche Schulkonzert am Gymnasium Bleckede statt. Gezeigt wird ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Programm verschiedener Musikstile, für jeden Musikgeschmack ist also etwas dabei! Beteiligt sind Schüler aller Jahrgangsstufen, ehemalige Schüler, aber auch Eltern, Lehrer und Freunde. Das Konzert wird inklusive Pause ca. 100-120 Minuten dauern. In der Pause bietet der Förderverein Getränke und Snacks an. Der Eintritt ist frei. Spenden für die musikalische Arbeit am Gymnasium Bleckede am Ausgang werden erbeten.

Herr Friesen

Musikklassen rocken bei "Klasse! Wir singen" die Bühne

Am Freitag den 5.5.2017 fuhren die Klassen 5c und 6d mit Reisebussen in die Hamburger Sporthalle. Dort sangen sie mit Erwachsenen und Kindern die verschiedensten Lieder. Vor den insgesamt über 7000 Zuschauern war die Klasse 5c der Bühnenchor! Der Vorsitzende von "Klasse! Wir singen", Gerd-Peter Münden (siehe Foto ganz unten), war begeistert von dem Auftritt. "Ihr ward spitze! So eine tolle Klasse sieht man wirklich selten. Der Gesang, die Choreografien und die Begeisterung hat das ganze Publikum angesteckt. Eure Schule muss sich unbedingt wieder als Bühnenchor bewerben, wenn Klasse! Wir singen in drei Jahren wieder nach Hamburg kommt. Das war eine glatte Eins", sagte er, als er sich nach dem Konzert im Backstagebereich bei der Klasse bedankte und Autogramme gab.

Rebecca (5c), Sophie (5c), Herr Friesen

Weiterlesen: Musikklassen rocken bei "Klasse! Wir singen" die Bühne

Tom Sawyer - Musicalaufführung

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Lausebengel Tom Sawyer und seinem Freund Huckleberry Finn, die beide allerhand Flausen im Kopf und letztlich dennoch das Herz am rechten Flecke haben? 

Die berühmte Romanvorlage „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ vom US-amerikanischen Schriftstellers Mark Twain zählt zu den absoluten Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur. Die Geschichte spielt in der Mitte des 19. Jahrhunderts. In einer isolierten, am Mississippi gelegenen Kleinstadt erlebt die kindliche Hauptfigur Tom Sawyer zusammen mit ihrem Freund Huckleberry Finn Abenteuer und macht im Laufe der Handlung eine Wandlung durch, die von sozialer und persönlicher Reife gekennzeichnet ist. Tom Sawyer befindet sich an der Schwelle vom Kind zum Erwachsenen und entwickelt sich von einem abenteuerlustigen, gerissenen und gewissenlosen Lausbuben zu einem umsichtigen jungen Menschen, der die Konventionen der Gesellschaft zu verstehen beginnt und dadurch ein Verständnis für Moral erlangt.

Am Montag, dem 7. November, sowie am Mittwoch, dem 9. November 2016, führten die Musiktheater-AG und die Instrumental-AG das Musical Tom Sawyer von Wolfgang Fricke auf. Die musikalische Leitung hatten Odila Kramer und Axel Friesen. Der Förderverein des Gymnasiums Bleckede bot dazu ein kleines Buffet an.

Ausgetickt? Die Stunde der Uhren - Musicalaufführung der Klasse 6d

Große Gefühle auf unserer kleinen Bühne

"Sekunden zerhacken, Minuten zerknacken": Pausenlos marschieren die Uhren auf und ab, angetrieben von der Superuhr und ihren Gehilfen. Aber allmählich rumort es im Uhrenland. Die ersten, denen ihre nervige Arbeit "auf den Wecker geht", sind Bobby, der Aufziehwecker, und Elvis, der Radiowecker. Verfolgt von der Superuhr, kommen sie bei der alten Sonnenuhr unter, der Gegenspielerin der Superuhr. Nach und nach scheren auch die anderen Uhren aus. Die rote Armbanduhr tickt plötzlich nicht mehr richtig. Sie hat sich in die Taucheruhr verknallt. Kurz darauf stört folgerichtig auch bei dieser die "Liebe im Getriebe". Nach und nach entdecken die Uhren, dass es Wichtigeres gibt als das ewige Gehetze im Takt der Zeit. Die Superuhr hält aber nicht viel von diesen neuen Ideen... Immer mehr Uhren tauchen auf und damit immer mehr Fragen: Gelingt die Flucht der Wecker? Was hat Rita Rolex vor? Und wer versteckt sich hinter  Öli und Schrauber?

Dieses spannende und musikalische abwechslungsreiche Musical von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weiler führte die Musikklasse 6d am Donnerstag, dem 8. Juni, sowie am Freitag, dem 9. Juni 2017, jeweils um 19 Uhr auf. Die Aufführungen dauerten ca. 80 Minuten und fanden im Forum des Gymnasiums statt. Die musikalische Leitung hatten Frau Kramer und Herr Friesen. Der Eintritt war frei, Spenden für die musikalische Arbeit am Gymnasium Bleckede waren erbeten.

Eindrücke von der Generalprobe findet ihr hier: www.juergen-pluemer.de/musical6d.

Bands vom Gymnasium Bleckede nehmen erfolgreich am Schülermusikwettbewerb 2016 teil

Am 22. April 2016 fand der 6. Schülermusikwettbewerb des Landkreises Lüneburg statt. Neben den Schulen des Landkreises konnten auch Schulen aus der Stadt Lüneburg daran teilnehmen. Gemeinsam mit Alina und Charlotte, die als Duo mit Gesang und Gitarre auftraten, meldete Herr Friesen uns, „Battery Park“, an. Um 10 Uhr ging es in der Hanseschule Lüneburg los. Insgesamt 11 Bands zeigten ihr Können auf der Bühne. Nach 10 Minuten Soundcheck hatte jede Teilnehmergruppe 7 Minuten Zeit sich zu präsentieren, das reichte maximal für 2 Songs. Die Zuschauer sorgten gemeinsam mit den Bands und der Jury für eine gute Stimmung. Nach jedem Auftritt gab es von der Jury eine ausführliche Bewertung mit meist Lob, aber auch kritischen Anmerkungen. Um 15 Uhr gab es endlich die Siegerehrung. Verlierer gab es nicht. Alle der rund 100 Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen von der Sparkasse gesponserten Kinogutschein. Vom Landkreis erhielten die Siegerbands außerdem Geldpreise (1.Platz 300 Euro, 2.Platz 200 Euro, 3.Platz 100 Euro).

Auch wenn diese Platzierungen an andere Schulen gingen, gab es immer noch den Jurypreis für besonders originelle, kreative Projekte und einer Prämie von 150 Euro. Als unser Name fiel, war die allgemeine Zustimmung im Publikum groß. Unsere Freunde war umso größer, da die Begründung für die Wahl, unsere spontane Entscheidung einen selbstkomponierten Song zu spielen, war.

Weiterlesen: Bands vom Gymnasium Bleckede nehmen erfolgreich am Schülermusikwettbewerb 2016 teil

Artikel aus den Fächern

Bierherstellung Biologiekurs 18Bi2

Nachdem schon der Kurs von Herrn Stier die Theorie zur alkoholischen Gärung in die Praxis umsetzte, zog nun auch der Biologiekurs von Herrn Schneider nach. Hierfür wurden zwei weitere Bierbraufässer besorgt und der Kurs in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe machte sich dabei zur Aufgabe, "Teufelsbock" zu brauen (ca. 7,8 Vol. %), während die andere Gruppe eine Mischung aus Premium- und Edelbier braute (ca. 4,6 Vol. %). Nachdem Töpfe, Messbecher, Flaschen und weiteres Zubehör gereinigt wurden, konnte die Praxis beginnen. Die Würze wurde entsprechend der Biervariante abgewogen wie auch die Schüttung, anschließend wurde die Würze gekocht und der Sudansatz mit Brauwasser hergestellt. Zum Schluss wurde die Hefe angesetzt und die Gärung eingeleitet. Eine Woche später konnte das Jungbier, nachdem die Speise zur Nachwürze hinzugegeben wurde, in Falschen umgefüllt werden. Die abschließende Nachgärung dauert nun vier bis fünf Wochen, kann aber auch bis zu sechs Monate dauern. Je länger die Reifezeit, desto mehr entwickelt sich der Geschmack und unterscheidet sich von gekauftem Bier. Wir freuen uns auf das Resultat und wünschen allen "GUT SUD"!

Weiterlesen...