Ausgetickt? Die Stunde der Uhren - Musicalaufführung der Klasse 6d

Große Gefühle auf unserer kleinen Bühne

"Sekunden zerhacken, Minuten zerknacken": Pausenlos marschieren die Uhren auf und ab, angetrieben von der Superuhr und ihren Gehilfen. Aber allmählich rumort es im Uhrenland. Die ersten, denen ihre nervige Arbeit "auf den Wecker geht", sind Bobby, der Aufziehwecker, und Elvis, der Radiowecker. Verfolgt von der Superuhr, kommen sie bei der alten Sonnenuhr unter, der Gegenspielerin der Superuhr. Nach und nach scheren auch die anderen Uhren aus. Die rote Armbanduhr tickt plötzlich nicht mehr richtig. Sie hat sich in die Taucheruhr verknallt. Kurz darauf stört folgerichtig auch bei dieser die "Liebe im Getriebe". Nach und nach entdecken die Uhren, dass es Wichtigeres gibt als das ewige Gehetze im Takt der Zeit. Die Superuhr hält aber nicht viel von diesen neuen Ideen... Immer mehr Uhren tauchen auf und damit immer mehr Fragen: Gelingt die Flucht der Wecker? Was hat Rita Rolex vor? Und wer versteckt sich hinter  Öli und Schrauber?

Dieses spannende und musikalische abwechslungsreiche Musical von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weiler führte die Musikklasse 6d am Donnerstag, dem 8. Juni, sowie am Freitag, dem 9. Juni 2017, jeweils um 19 Uhr auf. Die Aufführungen dauerten ca. 80 Minuten und fanden im Forum des Gymnasiums statt. Die musikalische Leitung hatten Frau Kramer und Herr Friesen. Der Eintritt war frei, Spenden für die musikalische Arbeit am Gymnasium Bleckede waren erbeten.

Eindrücke von der Generalprobe findet ihr hier: www.juergen-pluemer.de/musical6d.

Artikel aus den Fächern

Teilnahme an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2013

Am 19.09.2013 nahm das Gymnasium Bleckede parallel zur Bundestagswahl 2013 an der bundesweiten Juniorwahl mit dem 10., 11. und 12. Jahrgang teil. Schon zur Landtagswahl 2013 beteiligte sich Herr Schneider mit der damaligen 9d an dieser Wahl (siehe Artikel). Da die Teilnahme auf ein reges Interesse stieß, erklärte sich Herr Schneider erneut dazu bereit, die Wahl in einem größeren Umfang für unsere Schule zu organisieren und durchzuführen. Ziele der Juniorwahl sind bspw. Jugendliche an den Prozess der politischen Willensbildung heranzuführen und sie somit zur aktiven Teilnahme am politischen System der Bundesrepublik Deutschland auf positive Weise zu motivieren. Sprich, Politik erfahrbar machen und auch gestalten! Partner der Juniorwahl sind unter anderem die "Bundeszentrale für politische Bildung", das "Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend", das "Niedersächsische Kultusministerium" und der "Landtag Niedersachsen".

Weiterlesen...