Terminkalender

Fri. 26. Apr. 2019, 12:00
Besuch des Ministerpräsidenten
Tue. 07. May. 2019 -
Wed. 08. May. 2019
Anmeldetage
Wed. 15. May. 2019, 09:00
schulinterne Berufs- & Studienberatung
Mon. 27. May. 2019
Bundesjugendspiele
Mon. 27. May. 2019 -
Wed. 29. May. 2019
mündliche Abiturprüfungen

Suchen

Login

Ella hat gewonnen

Am Freitag, den 14.12.2018 fand der jährliche Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs statt.

Um es bis ins schulinterne Finale zu schaffen, mussten die Leseratten zuvor eine Vorrunde meistern, in welcher der Klassenbeste gekürt wurde. Viele lesebegeisterte SchülerInnen stellten sich dem Wettbewerb.

Beim schulinternen Finale lasen die Klassenbesten aus spannenden Jugendbüchern. Die Jury achtete dabei besonders auf die Leseflüssigkeit, die Betonung und eine deutliche Aussprache. Alle Teilnehmerinnen gaben ihr Bestes und lagen in der Endausscheidung nah beieinander. Unter tosendem Applaus feierten alle Zuhörer die Vorleserinnen. Durchsetzen konnte sich Ella Ahrens aus der 6c (1. Platz), die mit einem Ausschnitt aus Anna Ruhes Roman „Die Duftapotheke“ überzeugte. Nika Krauß (2. Platz) aus der 6a und Femke Thurmann (2. Platz) aus der 6b freuten sich ebenfalls über die besondere Anerkennung ihrer Mitschüler.

Das ganze Gymnasium Bleckede drückt nun Ella für den Kreisentscheid die Daumen!

Frau Papke eröffnet den Wettbewerb Jetzt geht's los

Warten auf die Entscheidung der Jury Ohne die Fans geht nichts

Die Jury hat entschieden Die drei Finalistinnen

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Rechtschreib-AG

Aus dem Schulleben

Besuch der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Am 3. Dezember besuchten alle zehnten Klassen die KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Sie erinnert am historischen Ort an die über 100 000 Menschen, die während des Zweiten Weltkrieges Häftlinge des größten Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland waren.

Neben authentischen Ausstellungsstücken zum grausamen Lageralltag standen insbesonders Biographien von Einzelschicksalen der Insassen aus den verschiedensten Ländern Europas im Fokus. Die Schüler konnten so eine Vorstellung vom Leben und Sterben im Lager bekommen. Die vielen Fragen der Zehntklässler und die Diskussionen mit den Betreuern der Gedenkstätte führten zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem dunklen Kapitel deutscher Geschichte, die im Unterricht fortgesetzt wird.

Dankenswerterweise unterstützte der Bleckeder Freundeskreis Literatur in der Region e. V. diesen Projekttag mit 600 €. Diese finanzielle Unterstützung war nur möglich, weil die Sparkassenstiftung Lüneburg die Neuauflage der Bücher Die Hölle in der Idylle für die Stadt Bleckede großzügig gesponsert hat und Herr Böther als Mitherausgeber die Verteilung an Schulen und Büchereien und den Verkauf der Bücher unterstützt hat.