Terminkalender

Mon. 19. Aug. 2019 -
Fri. 30. Aug. 2019
Betriebspraktikum Jg.11
Mon. 19. Aug. 2019 -
Fri. 23. Aug. 2019
Klassenfahrten Jg.6, 8 und 10
Mon. 19. Aug. 2019 -
Fri. 23. Aug. 2019
Themenwoche
Wed. 25. Sep. 2019, 12:45 -
Thu. 26. Sep. 2019
Unterrichtsentwicklungstage
Thu. 03. Oct. 2019
Tag der deutschen Einheit

Suchen

Login

oder: Der Traum vom Fliegen wird wahr- auch für Eltern

Im Rahmen der Jugend-forscht-AG durften die Schüler (und deren Eltern) am Wochenende am Flugplatz in Uelzen in eine Chessna steigen und sogar mitfliegen.

Zitate der Schüler:

„Am Besten war die Aussicht und das „Selberlenken“ im Flugzeug. Die Kurven waren aber auch sehr cool, weil man da an die Wand gedrückt wurde. (Felix Kl. 5)

„Das Beste war die „Schwerelosigkeitsübung“. Da ist der Pilot mit dem Flugzeug hoch und runter geflogen“. (NN)

„Am tollsten fand ich, dass ich selber fliegen durfte und wir alles erklären sollten, wie das Flugzeug funktioniert und dass wir uns über Sprechfunk unterhalten haben. Der Pilot war so nett.“ (Helene Kl. 7)

„Ich fand toll, dass ich auch Lenken durfte. Auch die Aussicht war klasse. Mir ist aufgefallen, dass an den Rändern von Wäldern die Bäume schon kahl und bunt waren, in der Mitte des Waldes waren die Bäume noch grün.“ (Knut Kl. 5)

Außerdem hatten die Schüler und Eltern die Gelegenheit sich den Hangar, die Werkstatt und den Tower anzuschauen und den Anwesenden viele Fragen zu stellen. Besonders beeindruckend war, wie zart doch die Außenhaut von einem Segelflieger ist (wie die einer Eierschale).

Besonders der gerade frisch importierte Doppeldecker, den sich drei Piloten des Vereins als Gemeinschaftsprojekt angeschafft hatten, beflügelte die Phantasie und rief so manchen Kindheitstraum wach.

 

 

 

Ideal war, dass alle genug Zeit mitgebracht haben. Dadurch entstand eine entspannte Stimmung; während der Wartezeit kam man ins Gespräch (auch über die Jugend-forscht-Projekte der Kinder) und lernte sich gegenseitig kennen. Was durchaus auch eines der Ziele des gemeinsamen Ausflugs war.

Für den kleinen Hunger zwischendurch hatten alle eine Kleinigkeit für ein gemeinsames Picknick an der Start- und Landebahn mitgebracht. Auch das Wetter spielte größtenteils mit. Dafür dass es im November noch so schön warm war, störte sich keiner am ein oder anderen Schauer.

Dass das Projekt gut ankam wurde spätestens daran deutlich, dass vor allem die Papas (und dann natürlich auch die Kinder und Mamas) gleich noch einmal fliegen wollten. Die Piloten hatten ihren Spaß daran. Die Sonne machte dann aber doch pünktlich Feierabend, so mussten zahlreiche Zweit-Flugwünsche auf das Frühjahr vertagt werden.

Das machen wir, keine Frage, und dann sollen auch Segelflugzeuge zum Einsatz kommen. Wer weiß, vielleicht war dieser Tag für den ein oder anderen ja sogar der Beginn einer Fliegerkarriere? Drei Papas waren sich einig: „Wir fliegen nächstes Jahr gemeinsam nach Sylt“.

Text und Bilder: Sonja Schwarze

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Rechtschreib-AG

Aus dem Schulleben

Musikklassen rocken bei "Klasse! Wir singen" die Bühne

Am Freitag den 5.5.2017 fuhren die Klassen 5c und 6d mit Reisebussen in die Hamburger Sporthalle. Dort sangen sie mit Erwachsenen und Kindern die verschiedensten Lieder. Vor den insgesamt über 7000 Zuschauern war die Klasse 5c der Bühnenchor! Der Vorsitzende von "Klasse! Wir singen", Gerd-Peter Münden (siehe Foto ganz unten), war begeistert von dem Auftritt. "Ihr ward spitze! So eine tolle Klasse sieht man wirklich selten. Der Gesang, die Choreografien und die Begeisterung hat das ganze Publikum angesteckt. Eure Schule muss sich unbedingt wieder als Bühnenchor bewerben, wenn Klasse! Wir singen in drei Jahren wieder nach Hamburg kommt. Das war eine glatte Eins", sagte er, als er sich nach dem Konzert im Backstagebereich bei der Klasse bedankte und Autogramme gab.

Rebecca (5c), Sophie (5c), Herr Friesen

Read more ...