Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand gleich dreifach das lang vorbereitete Basketballturnier des achten Jahrgangs statt.

Dieses Turnier wurde in den einzelnen Klassen teilweise seit den Sommerferien vorbereitet. Am Ende hatten die Schüler der drei Klassen die Wahl, ob sie in Mix-Mannschaften oder im Jungs gegen Jungs oder im Mädels gegen Mädels Modus gegeneinander antreten wollten. Dass alle mitspielten, war keine Frage.

Gespielt wurde in Vierermannschaften. Die einzelnen Spiele dauerten zwischen fünf und sieben Minuten. Jede Mannschaft musste zahlreiche Spiele bewältigen, denn beispiels weise im Turnier Mädels gegen Mädels traten 6 Mannschaften gegeneinander an.

Insgesamt wurde hart gekämpft, und je müder die Spieler auf den Spielfeldern wurden, desto mehr stieg die Stimmung auf den Rängen. Aber wie immer sagen Bilder mehr als Worte: Viel Spaß beim Durchschauen der Bilder (Wie immer ist hinter den Bildern eine Diashowfunktion hinterlegt).

Folgende Plätze wurden in den drei verschiedenen Turnieren belegt:

Turnier

 

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Jungs : Jungs

8bI

8d

8c und 8bII

Mädels : Mädels

8a

8bII

8bI und 8c

Mixed

8b

8aII

8aI

Genau genommen waren am Ende aber alle Gewinner, denn: Dabeisein ist alles!!!

Beratungsnetzwerk

BeratungsnetzwerkWir haben ein offenes Ohr für Dich!

Rechtschreib-AG

Aus dem Schulleben

Erfolgreiche Teilnahme von Chiara und Jonas am Landeswettbewerb Jugend forscht

Es war wie ein Ausflug in eine andere Welt... – nicht so sehr (aber auch) der Aufenthalt in Clausthal-Zellerfeld selbst; ein verschlafenes Universitätsstädtchen hoch im Harz gelegen und nur über zahlreiche Serpentinen zu erreichen. Ein Adlerhorst der Bildung sozusagen. Vielmehr beeindruckte die Herangehensweise der Teilnehmer des Landeswettbewerbs Jugend forscht an ihre Aufgabenstellungen:

Entweder lasen sie Unmengen an Wetterdaten in Excel ein, oder sie bauten sich komplexe Messgeräte und programmierten sie natürlich selbst. Oder sie werteten stapelweise Datensätze aus. Der Einsatz eines 3D-Druckers war da eher schon Standard ...; ebenso wie die Erstellung einer App, damit das selbstgebaute Gerät, dann auch bequem vom Smartphone aus gesteuert werden kann.

Read more ...